Allgemeine Geschäftsbedingungen

Gruppenführungen und Vorträge
Bei Buchung einer geschlossenen Gruppenführung oder eines Vortrages, wird diese durch Übersendung einer Auftragsbestätigung verbindlich.

Honorar
Wird das vereinbarte Honorar als Bank-Überweisung vereinbart, so ist eine
Akontozahlung von minimal 50% des Gesamtpreises vor dem Antritt der ersten Veranstaltung auf das angegebene Konto zu überweisen.
Zahlungsziel: innerhalb von 7 Tagen nach Rechnungsstellung.

Konditionen

Bei Stornierungen durch den Auftraggeber werden folgende Beträge fällig:

  • Individuelle Touren: Nach Auftragserteilung erheben wir eine Stornogebühr von 20%, ab dem 10. Tag vor Tourantritt 50 %; am Tag der Führung von 100 % des Rechnungsbetrages.
  • Standarttouren: Eine kostenlose Stornierung ist bis zu 10 Tagen vor dem Termin möglich, danach erheben wir eine Stornogebühr von 50 %; am Tag der Führung von 100 % des Rechnungsbetrages.


Im Falle einer Erkrankung, eines Unwetters oder anderer Höherer Gewalt behält
sich koelnarchitektur die Absage des Termins vor. Der Auftraggeber kann nach
seiner Wahl einen Ersatztermin vereinbaren. Weitere Ersatzansprüche sind ausgeschlossen.

Der führende Architekt wird bis zu 20 Minuten über den vereinbarten Termin hinaus am Treffpunkt auf den Auftraggeber warten. Danach ist koelnarchitektur berechtigt, den Auftrag zu stornieren.

Beginnt die Veranstaltung mit Verspätung verursacht durch den Auftraggeber, so wird diese nicht über den vereinbarten Zeitrahmen hinausgehen. In beiden Fällen bleibt der Anspruch auf Zahlung des Betrages in voller Höhe erhalten.

koelnarchitektur ist berechtigt die Veranstaltung abzusagen bzw. abzubrechen, wenn einer oder mehrere Teilnehmer der Gruppe alkoholisiert sind oder alkoholische Getränke mit sich führen, bzw. eine sichere Durchführung der Veranstaltung nicht gewährleistet ist. In diesem Fall bleibt der Anspruch auf Zahlung des Betrages in voller Höhe erhalten.

Haftungsausschluss
Die Haftung für die Veranstaltung wird auf Vorsatz und Grobe Fahrlässigkeit von koelnarchitektur bzw. des beauftragten Architekten beschränkt. Die Teilnahme an der Führung geschieht ausschließlich und uneingeschränkt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko.

Salvatorische Klausel
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen unwirksam sein, werden die anderen Bestimmungen dadurch nicht berührt. In diesem Fall soll die unwirksame Bestimmung durch eine gesetzliche Regelung ersetzt werden.

koelnarchitektur.GBR Barbara Schlei Burgmauer 20 50667 Köln fon 0221.9523763